1. Türchen vom Adventskränzchen: Hautpflege für kalte Tage!

Herzlich Willkommen zum ersten Türchen vom Adventskränzchen!

Brr! Seit einigen Tagen sind die Temperaturen ins Bodenlose gesunken, war es vor zwei Wochen noch angenehm herbstlich draußen, ist es jetzt furchtbar kalt geworden! 
Die Kälte macht sich zuerst bei der Haut bemerkbar. Sie wird trocken, rissig und spröde. Sehr unschön! Um dagegen anzusteuern ist das Thema für heute: Hautpflege für kalte Tage!


Allgemeine Hautpflege
Für die allgemeine Hautpflege verwende ich, gerade im kalten Winter, fetthaltige Cremes! Diese geb ich über Nacht auf meine Haut, damit sie in aller Ruhe einziehen können.
Meine Liebsten Körpercremes sind diese hier:


1. Intense Repair Bodybalsam von Neutrogena
2. Totes Meer Therapie von Salthouse

Beide Cremes spenden der Haut viel Feuchtigkeit, schützen sie und sind parfumfrei. Dazu lindern sie zusätzlich Juckende Stellen (Bei der Kälte keine Seltenheit!).
Besonders dünne Hautpartien, wo sich wenig "Fett" drunter befindet, neigen zu Juckreizen. Das sind Stellen wie Schienbeine oder Ellenbogen. Also immer fleißig eincremen! Für mich haben sich diese Beiden zu richtigen Wundermitteln bewährt!


Wer schon Juckende Stellen hat, dem kann ich Nachtkerzenöl empfehlen!
Die im Öl enthaltenden Fettsäuren wirken entzündungshemmend, beruhigend und lindern unangenehme Beschwerden. Das Öl ist besonders für Allergiker und sogar Tiere geeignet. Ich muss gestehen, dass der Geruch gewöhnungsbedürftig ist, nicht schlecht, nicht gut.

Gesichtshaut
Die Gesichtshaut wird der Kälte direkt ausgesetzt. Hier ist eine reichhaltige Pflege enorm wichtig!
Da meine Gesichtshaut nicht sehr kompliziert ist bombadiere ich sie nicht mit vielen Pflegeprodukten.


Zur gründlichen Reinigung, nach all dem Makeup und Dreck aus dem Alltag, reinige ich mein Gesicht regelmäßig mit einer Gesichtsbürste. Diese ist von Dm für wenig Geld. Die Bürste ist wasserfest, kann also unter der Dusche verwendet werden.
So eine Bürste reinigt wesentlich intensiver, als etliche Makeupentferner. Oft schminke ich mich vor dem Duschen gründlich ab, doch wenn ich diese Bürste benutze sieht man auf ihr, dass noch lange nicht alles ab war. Trotz gründlicher Reinigung! Ich habe keinen Vergleich zu teuren Gesichtsbürsten, aber diese hat zwei Stufen, ist wasserfest und hat angenehme Borsten. Für Einsteiger perfekt!


Weniger ist mehr! Als Gesichtscreme verwende ich die gute, alte Niveacreme über Nacht. In der Zeit kann die fettige Creme schön einziehen und die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgen. 


Neben der Niveacreme gibt es ca. zwei mal Wöchentlich Feuchtigkeitskonzentrat für´s Gesicht. Diese kleinen Perlen sind Wundermittel. Nach dem Auftragen ist das Gesicht sofort weich und geschmeidig. Das Konzentrat unterstützt sowohl die Revitalisierung, als auch die natürliche Hautbarrierefunktion der Gesichtshaut.


Lippen
Kein großes Geheimnis: Die Lippen trocknen wie verrück aus, reißen ein und tun weh! Dagegen hilft, bei mir persönlich, kein Labello. Diese machen es nur noch schlimmer!
Hier gilt ebenfalls: Eine Fettcreme! 


Natürlich sind nicht alle Labelos schlecht! Die Blistex Produkte kann ich sehr empfehlen. Schmecken nicht so gut wie ein Labelo, pflegen aber!


Last but not least: Die Hände
Genau wie die Lippen werden dies Hände schnell trocken und rissig! Dagegen hilft ständiges Eincremen. Die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Dazu eignen sich unzählige Cremes. Die von Balea gefällt mir wegen ihrem Geruch sehr gut!



Und zum Schluss ein kleiner Tipp: Desinfektionscreme! Gerade zur Erkältungszeit verbreiten sich Viren unglaublich schnell. Eine Türklinke auf der Arbeit angefasst, paar Sekunden später ins Gesicht gefasst und angesteckt. Krank! Das Risiko zu erkranken kann durch Desinfektionscreme gemindert werden. Es sollte nicht panisch alle 10 Sekunden desinfiziert werden, aber gelegentlich das Gel verwenden kann helfen, besonders wenn kein Waschbecken in der Nähe ist!

Fazit: Feuchtigkeit ist das Wichtigste an kalten Tagen!

So, das waren nun all meine Tipps für eine effektive Hautpflege für kalte Tage! Sicherlich gibt es tausende weitere Möglichkeiten und Pflegeprodukte, klar. Diese hier haben sich jedoch in meinem Alltag wacker bewährt und ich kann sie guten Gewissens empfehlen!

Falls ihr weitere Tipps oder Cremes kennt immer her damit! Ich bin immer offen für neue Ratschläge! :)

Für weitere Hautpflegetipps schaut vorbei bei:
Lilli von www.laviedelilli.de 
Jacki von www.kleeblum.de 
Ira (Ira Jade) von https://ijbbloggs.com/ 
Sabine von www.vorratshaltung.ch 
Alex ♥

Kommentare

  1. Die Totes Meer Bodylotion werde ich mir definitiv mal anschauen, ich schwöre nämlich auf Totes Meer Salz. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für den Kommentar. Die Creme ist wirklich sehr gut :)

      Löschen
  2. Die Kaufmann's Kindercreme ist wirklich super, hat bei mir toll bei trockenen Lippen geholfen :)

    AntwortenLöschen