Halloween: Gruselige Spinnenkekse

Happy Halloween.. heißt es in einigen Tagen und für die unter euch, die eine Party planen, habe ich heute ein super tolles Rezept....
...nämlich ultra süße... eh ich meine natürlich sehr gruselige Spinnenkekse!
Diese hab ich vor paar Jahren zu Halloween gemacht und sie kamen super gut an! Sowohl geschmacklich, als auch optisch :)
Neben Weihnachten hat sich Halloween zu meinem Lieblingsfest etabliert. Da dürfen auf einer Party keine einfachen Snacks auf dem Tisch stehen. Deshalb diese süßen Kekse :)
Und unter der Kategorie DIY sind übrigens noch mehr Ideen für Halloween... schaut vorbei ;)

So und ab zum Rezept! :)



Zutaten für 24 Spinnenkekse
- 100g zimmerwarme Butter
- 180g Erdnussbutter
- 1 Ei
- 100g weißer Zucker
- 50g brauner Zucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 160g Mehl
- 1/2 TL Backpulver
- 1/2 TL Natron
- 2 Packungen Halloren Kugeln oder ähnliche braune runde Pralinen
- Marzipan - Rohmasse
- Vollmilchschokolade

Zubereitung
- Backofen auf 180° Umluft vorheizen
- Die Butter mit dem Ei und dem Vanillezucker, dem weißen Zucker und mit dem braunen Zucker gut vermixen
- Erdnussbutter hinzugeben und erneut verrühren
- Das Mehl mit dem Natron und dem Backpulver in einer separaten Schüssel mischen
- Die trockenen Zutaten unter die feuchten Zutaten mischen, sodass ein Teig entsteht
- Etwas Teig in die Hand nehmen und eine Kugeln daraus formen. Diese mit genügend Abstand zur nächsten auf einem Backblech platzieren (am besten nur 12 Kugeln pro Backblech!)
- Aus dem Teig sollten ca. 24 Kugeln entstehen
- Die Kugeln für 10 Minuten in den Backofen geben
- Nach 10 Minuten rausholen und vorsichtig mit dem Finger eine Vertiefung in die Mitte hineindrucken
- Diese Vertiefung sollte etwa die Größe der Praline haben
- Für weitere 8 Minuten in den Backofen schieben
- Die fertigen Kekse aus dem Backofen holen und bisschen abkühlen lassen
- Die Halloren Kugeln in den noch warmen Keksen verteilen
- Aus dem Marzipan kleine Kugeln formen und diese platt drücken (für die Augen)
- Jeweils zwei Marzipanplatten auf den Halloren Kugeln platzieren
- ca. 150g Vollmilchschokolade über einem Wasserbad schmelzen und in eine Spritztüte geben
- Eine kleine Ecke von der Spritztüte wegschneiden und jeweils acht Beine bei jeder Spinne spritzen (siehe Bilder)
- Die Pupillen der Augen ebenfalls mit der Schokolade spritzen

Und fertig sind die gruuuuuseligen Spinnen :)


Sind die nicht süß geworden? Zugegeben, bei der Zubereitung braucht es dieses Mal etwas mehr Fingerspitzengefühl, aber für diese Optik lohnt sich der etwas größere Aufwand. :)

Noch mehr Halloween gibt es hier... KLICK!

Keine Kommentare